Denkerei
Oranienplatz 2
10999 Berlin
Telefon (030) 61671001
info@denkerei-berlin.de

 

Zur Liste

Problem: Die Geschichte der Menschheit

aufgegriffen von
Moritz Storch
am 01.06.2014

Eines Tages, da ward ein Widerspruch und der erste Mann sagte daraufhin das erste Wort. Er rief: hey! Und da ihn seine Freunde hörten, da strömten sie hinzu und staunten und wunderten sich. Und da sie sich von nun an an dieses Wort erinnerten, da gedachten sie ihm. Sie dachten: hey! Und da sie ihm gedachten, da fingen auch sie an sich zu widersprechen und da fanden auch sie neue Widersprüche und da erfanden auch sie neue Worte. Und so ging es dann weiter.

letzte Aktivität: 23.06.2017, 09:05

bisher 2 Reaktionen


Oliver-August Lützenich
am 22.06.2014, 21:07

Schön [aber] falsch, falsch, aber nur, wenn es um den VerGleich mit das Wirklichkeit geht, oder hat Wirklichkeit ein Geschlecht, ja, hat es, ein grammatikalisches Geschlecht, aber was hat die Grammatik mit das Wirklichkeit zu tun?
Schön, wenn es einfach nur um die Phantasie geht, um eine phantastische Miniatur, dank dafür.

1


Hanswerner Dr John
am 17.06.2017, 13:16

Die "Geschichte" der Menschheit ist - mit einem Wort gesagt - tragisch!

2



Neuer eigener Beitrag zu diesem Problem

Bild- und Datei-Anhänge nur für angemeldete Mit-Denker/Brock-Leser…